Karen Junge    Lebensraumgestaltung



Als Architektin, Feng Shui Beraterin und systemische Beziehungstherapeutin betrachte ich die Beziehungen der Menschen zueinander und zu dem Raum der sie umgibt. Häufig ist der Wunsch nach räumlicher Veränderung ein Ausdruck für den Wunsch nach Beziehungsveränderung, denn es besteht eine Wechselwirkung zwischen dem Raumpotenzial und unserer persönlichen Entwicklung. Der Raum, der uns umgibt, ist der Spiegel unseres inneren Selbst, dass wir erkennen und leben können.

 

Ich freue mich darauf, Sie bei diesem Prozess zu begleiten, entweder bei Ihnen vor Ort oder bei mir in der Praxis.

Schreiben Sie mir eine Email oder rufen Sie einfach unter 0160 52 51 532 an.

 


Lebensraumplanung

Raumkonzepte für mehr Wohlbefinden, Kreativität und

gute Beziehungen

Systemisches Coaching

Perspektivwechsel und Ressourcensuche zeigen neue Handlungsmöglichkeiten

Teamentwicklung

Gute Bedingungen schaffen für ein kreatives Arbeitsumfeld und ein wertschätzendes Miteinander



Aktuelle Termine und Workshops

Feng Shui Workshop 

Der Raum als Spiegel der Seele - finde Deinen persönlichen Kraftort

November 2017  14-18 Uhr

Bergiusstraße 3, 22765 Hamburg

Kosten: 49 Euro  Anmeldung

Einführung in zwei Methoden des Feng Shui - die acht Lebensthemen des Bagua und das Qi in unseren Räumen. Gemeinsam wollen wir schauen, wo Sie Ihre Lebensenergie wieder aktivieren können und an welchen Punkten Sie zur Ruhe kommen wollen.

 

Prüfungsvorbereitungkurs zum Heilpraktiker für Psychotherapie

Beginn 10.10.2017 - 27.02.2018

Anmeldung:  APAKT - Hamburg

Infoabend: 19.09.17  19-20 Uhr

Donnertstraße 10 Hs3, 22763 Hamburg, Tel. 040- 22 10 52, info@apakt.de

Schwerpunkt des Kurses ist es, Krankheitsbilder in ihrer Symptomatik und Ursache erkennen und klassifizieren zu können, die adäquaten therapeutischen Interventionen zu finden oder bei entsprechender Indikation an Fachärzte zu verweisen.



Red Chestnut - Die Abnabelungsblüte

In Gedanken ganz bei den anderen - wir leiden mit oder können keine Entscheidung ohne den anderen treffen. Ein Gefühl tiefer Verbundenheit führt häufig unbewusst dazu, dass die Grenzen zwischen uns und einer anderen Persönlichkeit verschwimmen.

 

Edward Bach beschreibt die Symptome der blockierten Red-Chestnut- Energie folgendermaßen: “Für jene, denen es schwerfällt, sich nicht um andere zu ängstigen. Oft haben sie es schon aufgegeben, sich über sich Selbst Sorgen zu machen, können aber um jene, die sie lieben, viel bangen und leiden und haben häufig Angst, dass ihnen etwas Schlimmes zustoßen könnte.” 

0 Kommentare